Categories
Home Dekoration

Alles, was Sie brauchen, um Ihr Zuhause zu dekorieren

Innenarchitektur kann sehr kompliziert sein, wenn Sie wirklich alles ausgehen wollen, oder es kann ganz einfach sein, wenn Sie ein paar kleine Änderungen vornehmen möchten. Das Tolle ist, dass alles unter ihrer Kontrolle ist. Wenn Sie lernen möchten, wie Sie Ihr Zuhause verbessern können, ob groß oder klein, sollten Sie diesen Artikel weiter lesen.

Fügen Sie beim Entwerfen mehrere Muster oder Texturen in einen Raum ein. Die Feinheiten der Muster und Texturen ziehen die Blicke auf die relevanten Details Ihres Zimmers. Um einen zeitgenössischen Stil zu erhalten, werden Sie sich auf jeden Fall auf Muster und Texturen konzentrieren wollen.

Versuchen Sie, Ihrem Zimmer Pflanzen hinzuzufügen. Sie werden überrascht sein, wie viel lebendiger, aber beruhigender; ein Raum kann nur durch Hinzufügen einer einfachen Pflanze in den Raum zu werden. Eine einzelne Pflanze, richtig platziert, kann wirklich die Stimmung einstellen und einen Raum zusammenbringen. Vergessen Sie einfach nicht, es zu wässern!

Wer sich in einem Innenarchitektur-Projekt befindet, wäre klug, Spiegel in den Raum zu integrieren. Spiegel haben zwei große Vorteile für jeden Raum, in dem sie sich befinden. Erstens geben sie den Anschein, dass der Raum größer ist, als er ist, und zweitens reflektieren sie Licht, das Ihren Raum heller aussehen lässt.

Haben Sie keine Angst vor Farbe! So viele Menschen halten weiße Wände in ihrem Haus, nur weil sie unsicher sind, welche Farben für sie funktionieren würden. Sie müssen nicht verrückt mit Farbe – auch malerei eine Wand eine lebendige Farbe wird das Gefühl eines Raumes ändern. Wenn Sie Angst haben zu malen, beginnen Sie mit Kissen in hellen Farben werfen und sehen, was Sie denken.

Beim Neudekorieren eines Schlafzimmers kann das Hinzufügen ein wenig Farbe helfen. Malen Sie eine Akzentwand oder fügen Sie dem Bett einige extra kühne Kissen hinzu. Platzieren Sie einen Akzentstuhl in der Ecke oder verwenden Sie Lampenschirme mit einem kräftigen Farbtupfer. Dies erhöht das visuelle Interesse an dem Raum, und es ist eine kostengünstige Möglichkeit, den Raum zu ändern.

Wenn Sie eine kleine Küche neu dekorieren, halten Sie Ihre Farbpalette blass. Eine blasse Farbpalette hellt den Raum auf und lässt ihn größer erscheinen. Es ist auch am besten, sich auf eine oder zwei Farben zu konzentrieren, um zu verhindern, dass der Raum beschäftigt erscheint. Hellblau, Meergrün, Weiß und Elfenbein sind eine wunderbare Wahl für einen kleinen Küchenraum.

Überschüssige Beleuchtung ist wichtig für alle Heim-Innenarchitektur-Projekte. Es gibt eine Vielzahl von Optionen, mit denen Sie mehr Licht in einen Raum bringen können. Fenster, Lampen, Spiegel, Oberlichter oder möglicherweise Kerzen, sind einige der vielen Möglichkeiten. Sicherstellen, dass alle Lichter gut zusammenarbeiten, kann das Aussehen jedes Raumes wirklich verbessern.

Wenn Sie ein Lieblingsgemälde haben, können Sie es als Mittelpunkt Ihres Raumes verwenden. Auf diese Weise wird es die größte Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Wählen Sie Ihre Zimmer Farbschema, um Ihre Malerei zu entsprechen, so dass es Ihre Malerei wird durch den gesamten Raum akzentuiert werden. Dies ist eine großartige Möglichkeit, diese Malerei hervorstechen zu lassen!

Malen oder lackieren Sie alte Möbel, bevor Sie sie ersetzen. Der Beistelltisch, den Sie rausschwirren wollen? Versuchen Sie es zuerst mit einem Silberlack und sehen Sie, ob es Ihnen besser gefällt. Manchmal ist alles, was Sie brauchen, um einen neuen Look zu schaffen, ein schneller Lack oder Farbe. Werden Sie kreativ und denken Sie sogar darüber nach, eine Schablone zu verwenden. Sie können Finden Sie wie der neue Look dieser alten Möbel!

Wenn Sie eine kleine Küche haben, verwenden Sie keine dunklen Farben. Dunkle Farben können einen Raum kleiner erscheinen lassen, als er tatsächlich ist. Wenn Ihre Küche klein ist, verwenden Sie helle Farben wie Weiß oder Beige. Helle Farben werden auch dazu dienen, Ihre Küche aufzuhellen, so dass es sich offener und weniger beengt anfühlt.

Ein ausgezeichneter Innenarchitektur-Trick ist es, jedes dunkle Holz oder Ziegel aus dem Inneren des Hauses zu entfernen. In der Vergangenheit haben Innenarchitekten gerne dunkle Holzvertäfelungen und Ziegel im Haus verwendet. Dies ist nicht mehr in Mode und lässt Ihre Zimmer dunkel erscheinen. Also loswerden und erhellen Sie diese Bereiche.

Versuchen Sie, die Verwendung von tiefen, dunklen Farben für Farben und Möbel zu vermeiden, es sei denn, der Raum ist ausreichend groß. Dunkle Farbe und Möbel lassen einen Raum kleiner wirken. Wenn Sie wirklich dunklere Farben in einem Raum verwenden möchten, versuchen Sie, es mit helleren Farben zu versetzen, um den Effekt auszugleichen.

Versuchen Sie, einen Erbstück Esstisch für diesen Bereich Ihres Hauses zu finden? Wenn dies der Fall ist, sollten Sie diejenige finden, die geschätzt wird und auch in Ihrem Essbereich arbeiten. Die Materialien, aus denen es besteht, Farbe ist es gebeizt, und die Größen sind alle schlüsselweisen Punkte in Ihrem Kauf.

Wie Sie in diesem Artikel lesen, hat jeder verschiedene Ziele im Auge, wenn es um ihre Innenarchitektur-Projekte geht, so dass einige Dinge für Sie nützlich sein werden und einige Dinge nicht. Was bleibt, ist für Sie entscheiden, welche Tipps Sie verwenden möchten, wenn Sie Ihr Haus entwerfen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *